Arbeitnehmerin nach erfolgreicher Weiterbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der ArbeitArbeitnehmerin nach erfolgreicher Weiterbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik bei der Arbeit

Weiterbildung in der Lagerlogistik zur Fachkraft und Fachlagerist:in – alle Infos, Gehalt, Jobchancen

Lagerlogistik – zukunftssicheres Berufsfeld für ausgebildete Fachkräfte

Die Lagerlogistik ist ein Teilbereich der Logistik. Sie umfasst alle Prozesse und Themen rund um Transport, Wareneingang, Lagerung und Warenausgang in einem Unternehmen.

Aktuell sind die beruflichen Zukunftsaussichten in der Logistikbranche sehr gut. Der zunehmende Online-Handel und die Digitalisierung lassen den Bedarf an Fachkräften in der Lagerlogistik ansteige. Als Arbeitssuchende:r haben Sie hier beste Chancen ins Berufsleben zurückzukehren!

Bei uns können Sie praxisnahe und geförderte Weiterbildungen und Umschulungen absolvieren: In der Umschulung zum Fachlagerist:in oder zur Fachkraft für Lagerlogistik erwerben den entsprechenden Berufsabschluss mit IHK-Zertifizierung im Bereich Lagerlogistik. Auch diejenigen, die bereits eine Ausbildung in dieser Branche absolviert haben, finden bei uns ein großes Weiterbildungsangebot.

Gerne beraten wir Sie individuell und umfassend zu Ihren zukunftsträchtigen Berufschancen und Ausbildung in der Lagerlogistik!

Umschulung in der Lagerlogistik

Im Folgenden sehen Sie unsere Umschulungsmöglichkeiten im Bereich Lagerlogistik. Der Unterschied zwischen den beiden Qualifizierungen liegt zum einen in der Dauer der Ausbildung, zum anderen aber auch im Umfang. Während die Umschulung zum Fachlagerist bereits nach 16 Monaten mit einer Prüfung endet, dauert die Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik noch einmal acht Monate länger und umfasst dementsprechend mehr Tätigkeitsfelder.

Sollten Sie bereits in einem der oben genannten Berufsfelder arbeiten, haben aber bisher noch keinen Berufsabschluss? Wenn Sie bereits das Eineinhalbfache der vorgeschriebenen Ausbildungszeit in dem Beruf tätig waren, werden Sie direkt zur Prüfung zugelassen. Wir bereiten Sie gerne gezielt auf Ihre IHK-Abschlussprüfung vor.

Fachlagerist bei der Arbeit im Lager
Kümmern Sie sich um die fachgerechte Organisation der Waren, von der Annahme, der Lagerung bis hin zum Versand.
Fachkraft für Lagerlogistik bei der Arbeit im Lager
Übernehmen Sie die fachgerechte Lagerung und den Versand von Gütern, die Prozessoptimierung und stellen Sie Lieferungen und Tourenpläne zusammen.

Weiterbildung in der Lagerlogistik

Mit einer Fortbildung oder Weiterbildung in der Lagerlogistik qualifizieren Sie sich für Ihren Beruf weiter und bleiben am Ball, wenn es um neue Entwicklungen in der Logistikbranche geht. Dank unserer Seminare und Zertifikatslehrgänge sind Sie in der Lage, moderne Strukturen und Prozesse in Ihre Lagerwirtschaft zu integrieren und damit für einen termin- und qualitätsgerechten Warenfluss zu sorgen.

  1. Weiterbildung
    Erwerb von Führerscheinen und Bedienberechtigungen.
    Jederzeit verfügbar
    6 bis 12 Monate
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein
  2. Weiterbildung
    Beruflicher Neuanfang als gefragter Kraftfahrer.
    Jederzeit verfügbar
    1 bis 3 Monate
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein
  3. Weiterbildung
    Beruflicher Neuanfang als gefragter Kraftfahrer.
    Jederzeit verfügbar
    1 bis 4 Wochen
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein

Unterschiede Fachkraft für Lagerlogistik und Fachlagerist:in

Grundsätzlich arbeiten sowohl die Fachkraft für Lagerlogistik als auch der oder die Fachlagerist:in mit Warenein- und -ausgängen. Als Fachlagerist:in liegt der Fokus dabei auf den eher praktischen Tätigkeiten direkt im Warenlager. Im Unterschied dazu arbeitet die Fachkraft für Lagerlogistik zusätzlich außerdem im Büro und ist zuständig für organisatorische Prozesse sowie Absprachen mit Lieferanten.

Voraussetzungen für eine Ausbildung im Bereich Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistk prüft Warenbestand im Lager digital auf dem Tablet.Fachkraft für Lagerlogistk prüft Warenbestand im Lager digital auf dem Tablet.

Um im Bereich der Lagerlogistik beruflich durchzustarten, sollten Sie vor allem zuverlässig sein und über Ordnungssinn verfügen. Wenn Sie darüber hinaus aktiv mit anpacken, vor körperlicher Arbeit nicht zurückschrecken und gerne einer abwechslungsreichen Tätigkeit nachgehen wollen, ist die Logistikbranche genau das richtige Berufsumfeld für Sie. Weitere Voraussetzungen sind:

  • Ordnungsinn und Sorgfalt
  • Körperliche Fitness
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Spaß an der Arbeit mit Waren und Gütern
  • Lernbereitschaft

Mit Hilfe unseres Karrieretests, einer persönlichen Bildungsberatung vor Ort oder online erfahren Sie, ob Sie für die Weiterbildung und Umschulung in der Lagerlogistik geeignet sind.

Gehalt, Vorteile & Zukunftsaussichten

Als fertig ausgebildete Fachkraft für Lagerlogistik bzw. Fachlagerist:in können Sie je nach Unternehmen, Region und Position zwischen 2.300 € und 3.500 € im Monat verdienen.

Der Beruf ist insgesamt sehr abwechslungsreich. Sie arbeiten sowohl körperlich direkt im Lager als auch am Computer und stehen im Austausch mit Lieferanten.

Besonders im Online-Handel steigt der Bedarf an Fachkräften stetig. Mit unseren Weiterbildungsmöglichkeiten haben Sie die Chance, einen Einstieg in einen zukunftssicheren Beruf mit abwechslungsreicher Arbeit zu erhalten. Profitieren Sie dabei von der umfassenden Betreuung durch unsere praxiserfahrenen Ausbilder:innen.

Kostenfrei und geförderte Weiterbildung mit Bildungsgutschein

Dank der Weiterbildungsförderung der Agentur für Arbeit in Form des Bildungsgutscheins, können Sie sogar kostenfrei in Ihre Weiterbildung starten. Sprechen Sie mit uns oder Ihrem Arbeitsvermittler über Ihren Weiterbildungs- oder Umschulungswunsch. Wenn die individuellen Voraussetzungen erfüllt sind, erhalten Sie den Bildungsgutschein für eine Umschulung in der Lagerlogistik mit dem Sie sich direkt an unseren durchführenden regionalen Standorten der TÜV Rheinland Akademie anmelden können.

Die Arbeit in der Lagerlogistik ausprobieren

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob die Lagerlogistik das Richtige für Sie ist, haben wir noch ein Angebot für Sie: Wir bieten Ihnen entsprechende Test- und Erprobungsmöglichkeiten mit unserem “Praxis fit”-Angebot an.

Mithilfe des Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein können Sie das Berufsfeld, für das Sie sich interessieren, ganz einfach und praxisorientiert ausprobieren. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, vor allem, wenn Sie noch unentschlossen sind, herauszufinden, ob der jeweilige Beruf zu Ihnen passt.

Informieren Sie sich jetzt über unser Praxis fit Angebot bei einer unverbindlichen Beratung!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Was macht man in der Lagerlogistik?

    In der Logistikbranche sind Sie unter anderem zuständig für die Warenannahme, Kommissionierung, Bestandskontrolle, Qualitätssicherung und selbstverständlich auch für die Lagerung und Sortierung der Waren. Zudem kommunizieren Sie mit Lieferanten und führen Flurförderfahrzeuge und Stapler.

  • Welche Fähigkeiten und Voraussetzungen braucht man für die Arbeit in der Lagerlogistik?

    Voraussetzungen für die Arbeit in der Lagerlogistik sind Zuverlässigkeit, Ordnungssinn und Sorgfalt, körperliche Fitness, räumliches Vorstellungsvermögen, Teamfähigkeit und natürlich Spaß an der Arbeit mit Waren und Gütern sowie eine generelle Lernbereitschaft.

  • Wie viel Gehalt verdient man als Fachkraft für Lagerlogistik?

    Als fertig ausgebildete Fachkraft für Lagerlogistik bzw. Fachlagerist:in verdienen Sie je nach Unternehmen, Region und Position zwischen 2.300 € und 3.500 € im Monat. Während der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik verdienen Sie 910 € (1. Ausbildungsjahr), 1.000 € (2. Ausbildungsjahr) und 1.080 € (3. Ausbildungsjahr).

Individuelle Beratung zur Fachkraft für Lagerlogistik oder Fachlagerist:in vereinbaren

Sie möchten sich individuell zu Ihren beruflichen Möglichkeiten in der Lagerlogistik beraten lassen? Kontaktieren Sie uns jetzt direkt unverbindlich und wir beraten Sie kostenfrei. Telefonisch unter 0800 117727784 oder direkt mit Termin vor Ort oder online.