Mann arbeitet nach einer Weiterbildung im Garten- und LandschaftsbauMann arbeitet nach einer Weiterbildung im Garten- und Landschaftsbau

Weiterbildung Garten- / Landschaftsbau und Forstwirtschaft

Weiterbildung Garten- und Landschaftsbau (GaLa-Bau)

Im Garten- und Landschaftsbau planen, gestalten und pflegen Sie private Gärten aber auch öffentliche Parks, Spielplätze und andere Außenanlagen. Sie arrangieren bspw. Beete und Sträucher, pflegen Rasenflächen und Bäume, legen Teiche und Wege an und verbinden die einzelnen Bereiche zu einem ansprechenden Gesamtbild. Der Berufseinstieg im Garten- und Landschaftsbau bietet vielseitige Einsatzbereiche und lässt Ihnen jede Menge Raum für Kreativität im Berufsalltag. Informieren Sie sich jetzt und starten Sie Ihre Karriere im GaLa-Bau mit einer geförderten Weiterbildung an der TÜV Rheinland Akademie.

Unsere Weiterbildungen im Garten- und Landschaftsbau im Überblick

  1. Weiterbildung
    Grundlagen GaLa Bau für Einsteiger:innen, mit Erwerb Motorsägenschein
    9 Termine verfügbar
    3 bis 6 Monate
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein
  2. Weiterbildung
    Erwerb von Führerscheinen und Bedienberechtigungen.
    Jederzeit verfügbar
    6 bis 12 Monate
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein
  3. Weiterbildung
    Beruflicher Neuanfang mit der Bedienberechtigung für Erdbaumaschinen.
    13 Termine verfügbar
    1 bis 4 Wochen
    • 100 % förderfähig
    • Bildungsgutschein

Weitere Kurse, die Sie im Garten- und Landschaftsbau interessieren könnten.

Sie haben noch kein passendes Bildungsangebot für sich und Ihren beruflichen Ein- oder Aufstieg im Bereich Garten- und Landschaftsbau gefunden? Unser Portfolio beinhaltet noch weitere Angebote, wie zum Beispiel Kurse zum Thema Arbeitssicherheit und Umweltschutz, sowie verschiede Lehrgänge für angehende Landschaftsgärtner:innen, in denen Sie lernen, wie Sie mit der Motorsäge umgehen, wie ein Bagger bedient wird oder wie Natursteine verarbeitet werden können. Wir beraten Sie gern!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Was ist der Unterschied zwischen Gärtner:in und Landschaftsgärtner:in?

    Als Landschaftsgärtner:in sind Sie für die Planung, den Bau und die Pflege von Gärten und Grünanlagen zuständig. Im Gegensatz dazu kümmern sich Gärtner:innen primär um die Pflege und die Aufzucht von Pflanzen, für den späteren Verkauf.

  • Was sind die Aufgaben im Garten- und Landschaftsbau?

    • Rasen pflegen: Rollrasen verlegen, Rasen säen und mähen
    • Pflanzen pflegen: Bäume und Sträucher setzen und schneiden, Beete anlegen Fassaden und
    • Dächer begrünen: zum Beispiel Flachdächer begrünen
    • Befestigte Flächen herstellen: Wege pflastern, Dränschichten für Flachdächer herstellen
    • Außenanlagen gestalten: Treppen, Mauern, Teiche, Wasserläufe und Zäune anlegen
    • Baustellen vorbereiten: vorhandene Pflanzen schützen, Wurzeln roden, Bäume fällen
    • Be- und Entwässerungsarbeiten durchführen: Entwässerungsrohre und Bewässerungssysteme verlegen
    • Boden modellieren: Hügel, Böschungen und Senken anlegen
  • Wo kann ein:e Landschaftsgärtner:in arbeiten?

    So kreativ, wie sich Landschaftsgärtner in ihrem Job ausleben können, so vielseitig sind auch die Einsatzbereiche und Tätigkeiten dieses Berufs.

    Am häufigsten unterstützen Landschaftsgärtner Privatpersonen bei der Gestaltung und Pflege von Gärten und Höfen. Sie arbeiten aber auch mit Auftraggebern aus weiteren Bereichen zusammen, wie zum Beispiel mit:

    • Sportvereinen und Golfplätzen
    • Schulen und Universitäten
    • Friedhofsämtern
    • Landschaftsarchitekturbüros
    • Straßenbauämtern
    • Behörden
    • Forschungsanstalten
    • Wasserwirtschaftsämtern
    • Kommunen und Gemeinden
  • Was muss ein:e Landschaftsgärtner:in können?

    Landschaftsgärtner:innen knipsen nicht nur verwelkte Blüten von Sträuchern ab - ihre Aufgaben sind körperlich teils sehr anstrengend und sie arbeiten nicht nur bei schönem Wetter, sondern auch bei Hitze und/oder starker Kälte im Freien. Eine gewisse körperliche Belastbarkeit, sowie handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen und ein gutes Gespür für Farben und Formen sollte man im Garten- und Landschaftsbau jedoch mitbringen.

  • Was verdient man im Garten- und Landschaftsbau?

    Das Landschaftsgärtner Gehalt liegt je nach Berufserfahrung und Weiterbildungen bei ca. 2.300 bis 3.200 Euro pro Monat.

Beraterin  klärt offene Fragen zu einer Weiterbildung im Garten- und LandschaftsbauBeraterin  klärt offene Fragen zu einer Weiterbildung im Garten- und Landschaftsbau

Jetzt Beratung zu Weiterbildungen im Bereich Garten- und Landschaftsbau vereinbaren

Sie haben Fragen oder möchten sich individuell zu unserem Kursangebot beraten lassen? Dann kontaktieren Sie uns und machen Sie Ihren persönlichen Beratungstermin. Rufen Sie uns an unter der Telefonnummer 0800 1177 277 80, machen Sie direkt vor Ort einen Termin oder online.