current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Microsoft Office und 10-Finger Tastschreiben im Büro.

Fachkraft für Metalltechnik (IHK) - Teilqualifizierungen

TUV_R_Icons_Idea_RGB Beruflicher Neuanfang als gefragte Fachkraft für Metalltechnik.

Fachkraft für Metalltechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz. Fachkräfte für Metalltechnik stellen Bauteile, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall her. Sie bearbeiten Metallteile mit unterschiedlichen Verfahren und montieren sie. Der IHK-Berufsabschluss Fachkraft für Metalltechnik wird in 5 Teilqualifizierungen (TQ) zerlegt. Dies ermöglicht die Kombination aus Beschäftigungs- und Qualifizierungsphasen.

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Arbeitsuchende mit und ohne Berufsabschluss und Interesse an einer Tätigkeit im Metallbereich.

Zugangsvoraussetzungen

Nach BBiG ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben (i.d.R. mind. einfache oder erweiterte Berufsbildungsreife). Interessenten sollten sich unverbindlich zu ihren Möglichkeiten beraten lassen.

Lernziele

  • Erfolgreicher Abschluss von einer oder mehreren Teilqualifikation(en) mit IHK-Zertifikat
  • Arbeitsschritte anhand technischer Unterlagen planen, Bearbeitungsverfahren bestimmen, Werkzeuge und Maschinen auswählen
  • Bleche, Rohre oder Profile nach Zeichnungen und Schablonen vorbereiten, ausrichten und spannen
  • Metallteile handgeführt, maschinell und thermisch umformen oder trennen
  • Schnittflächen- und Oberflächengüte beurteilen
  • Funktionsfähige Baugruppen herstellen
  • Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren und Profilen herstellen und montieren
  • Konservierungs-, Korrosionsschutz-, Beschichtungs- und Dämmmittel auftragen und prüfen
  • Arbeitsergebnisse prüfen, z.B. Sichtprüfungen von Schweiß- und Lötverbindungen durchführen
  • Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen und Werkzeugen sicherstellen, Pflege- und Wartungsarbeiten an den Produktionsanlagen durchführen
  • Fehler im Produktionsablauf erkennen, Ursachen ermitteln und beheben

TUV_R_Icons_Future_RGB Perspektive nach der Qualifizierung

Fachkräfte für Metalltechnik gehören zu den gefragtesten Bewerbern bundesweit.

Inhalt

TQ1: Grundlagen Metalltechnik

  • Werk- und Hilfsstoffe ihrer Verwendung nach unterscheiden, einsetzen und entsorgen
  • Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen einschließlich der Werkzeuge sicherstellen
  • Werkzeuge und Spannzeuge auswählen, Werkstücke ausrichten und spannen
  • Werkstücke durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren herstellen
  • Bauteile durch Trennen und Umformen herstellen
  • Betriebliche Lernphase

TQ2: Wartung und Instandsetzung

  • Bestimmungen und Sicherheitsregeln beim Arbeiten mit elektrischen Anlagen, Geräten und Betriebsmitteln
  • Betriebsmittel auf Beschädigungen Sichtprüfen und Instandsetzen
  • Betriebsstoffe auswählen, anwenden und entsorgen
  • Regelungs- und Steuerungssysteme
  • Anwendung von Steuerungssystemen
  • Regelungs- und Steuerungskomponenten überwachen
  • Beseitigung von Störungen
  • Transport-, Anschlagmittel und Hebezeuge auswählen und einsetzen
  • Lagern und sichern von Transportgut
  • Aufbereiten und schützen von Oberflächen
  • Betriebliche Lernphase

 TQ3: Schweißen und thermisches Trennen

  • Fügen von Bauteilen - Metallaktivgasschweißen (Stahl)
  • Fügen von Bauteilen - E-Hand-Schweißen (Stahl)
  • Brennschneiden von Hand und teilautomatisches Brennschneiden
  • Nach Zeichnung herstellen und zusammenfügen von Trägerkonstruktionen mit E-Hand- und MAG-Schweißen
  • Lötverbindungen - Kupfer, Messing, Stahl
  • Betriebliche Lernphase

 TQ4: Montagetechnik

  • Bauteile und Baugruppen für Montage und Demontage prüfen und vorbereiten
  • Bauteile und Baugruppen nach technischen Unterlagen montieren und demontieren
  • Schraubverbindungen unter Berücksichtigung der Montagerichtlinien herstellen
  • Nichtlösbare Verbindungen, insbesondere durch Kleben, Nieten oder Schweißen herstellen
  • Fügeteile entsprechend den Fügeverfahren vorbereiten
  • Betriebliche Lernphase

 TQ5: Konstruktionstechnik

  • Bearbeitungsverfahren auswählen
  • Werkzeuge und Maschinen auswählen und einrichten
  • Montieren und demontieren von Metallkonstruktionen
  • Bauteile und Baugruppen unter Beachtung der Maßtoleranzen passen sowie durch Messen, Lehren und Sichtprüfen funktionsgerecht ausrichten und Lage sichern
  • Bleche, Rohre oder Profile nach Zeichnungen und Schablonen vorrichten
  • Metallkonstruktionen insbesondere durch Schrauben, Löten, Nieten und Schweißen verbinden
  • Betriebliche Lernphase

Abschluss

  • IHK-Berufsabschluss
  • Teilnahmebescheinigung TÜV Rheinland Akademie

Förderung

  • Bildungsgutschein
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)
  • Berufsgenossenschaft
  • Deutsche Rentenversicherung (DRV)
  • Qualifizierungschancengesetz (für Arbeitnehmer)
  • Selbstzahlung möglich

Hinweis

Die Absolvierung aller Module berechtigt zur Anmeldung und Durchführung der Externenprüfung Fachkraft Metalltechnik - Konstruktionstechnik (IHK).

Standortauswahl

Verfügbare Trainingscenter für diesen Kurs:
9
Bitte Ort auswählen für regionale
Ansprechpartner & Termine

 

Wie lautet Ihre Frage? Kontaktieren Sie unseren Arbeitsmarkt-Experten bei Ihnen vor Ort:

Foto

Sie erreichen uns kostenfrei.

Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 Uhr.
Freitag von 8:00 - 16:00 Uhr.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in einem Trainingscenter vor Ort.