current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:

Pflegehelfer in der Altenpflege

TUV_R_Icons_Idea_RGB Beruflicher Neuanfang als gefragter Altenpflegehelfer.

Pflegehelfer in der Altenpflege unterstützen Pflegefachkräfte wie Altenpfleger bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen.

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an Arbeitsuchende mit und ohne Berufserfahrung mit Interesse an einer Tätigkeit in der Pflege und entsprechenden körperlichen Vo-raussetzungen.

Zugangsvoraussetzungen

Es werden für diese Maßnahme eine körperliche und psychische Fitness sowie die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddiensten vorausgesetzt. Interessenten sollten sich unverbindlich zu ihren Möglichkeiten beraten lassen.

Lernziele

Die Qualifizierung vermittelt praxisnahe Kenntnisse und Fertigkeiten für die Durchführung von Pflegehilfstätigkeiten.

TUV_R_Icons_Future_RGB Perspektive nach der Qualifizierung

Pflegehelfer in der Altenpflege sind sehr gefragte Bewerber bundesweit. Aufstiegs- und Spezialisierungsmöglichkeiten bieten sich z.B. in der Wundversorgung, Pflegeberatung und Palliative Care.

Inhalt

Modul 1: Basisqualifikation zur Übernahme von Pflegehilfstätigkeiten - Pflegebasiskurs     (272 UE)

Theorie, z.T. mit PC-Unterstützung

  • Anforderungen, Tätigkeitsinhalte, Rahmenbedingungen und Perspektiven
  • Hygiene: Persönliche Hygiene, Grundlagen der Keimreduktion, Arbeitshygiene, Wäschehygiene
  • Grundlagen zu Aufbau und Funktion des Körpers, Krankheitslehre
  • Ernährung
  • Krankenbeobachtung/Prophylaxen (Überblick)
  • Kommunikation: Grundlagen, Formen, Störfaktoren, Überwinden von Einschränkungen
  • Palliativpflege/ Hospizarbeiten
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen: Grundrechte, Sozialstaat/Sozialgesetzbuch, wichtige Bestimmungen des Zivil-, Haftungs- und Strafrechts
  • Pflegeprozess und Pflegeplanung, Pflegedokumentation

Praxis

  • Grundpflege: Betten und Lagern, Körperpflege, Ernährung, Mobilität
  • Erste Hilfe/Notfälle
  • Rollstuhltraining
  • Spezielle Pflege

optional

  • Betriebliche Lernphase (160 Stunden)

Modul 2: Betreuungskraft nach §43 b und §53 c SGB Xl     (216 UE)

Theorie, z.T. mit PC-Unterstützung

  • Anforderungen an Betreuungskräfte
  • Aufgaben der zusätzlichen Betreuungskräfte
  • Kommunikation und Interaktion mit betreuungsbedürftigen Menschen
  • Gerontopsychiatrische Krankheitslehre: Symptome und Verlauf von Demenzerkrankungen, Demenzformen
  • Kultursensible Pflege/ Psychosoziale Betreuung
  • Ethik/ Sterbebegleitung
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten, z.B. Pflegekräften, Angehörigen und ehrenamtlich Engagierten
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen der Gerontopsychiatrie: Gesetzliche Betreuung, Vollmachten / Verfügungen, freiheitsentziehende Maßnahmen

Praxis

  • Pflege von Personen mit Demenz im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten
  • Beschäftigungsmöglichkeiten/Freizeitgestaltung und Bewegung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder Demenzerkrankungen

 Betriebliche Erprobung (80 Stunden)

Abschluss

  • Betreuungskraft nach §43 b und §53 b SGB Xl
  • Teilnahmebescheinigung TÜV Rheinland Akademie

Förderung

  • Bildungsgutschein
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)
  • Berufsgenossenschaft
  • Deutsche Rentenversicherung (DRV)
  • Qualifizierungschancengesetz (für Arbeitnehmer)
  • Selbstzahlung möglich

Standortauswahl

Verfügbare Trainingscenter für diesen Kurs:
0
Bitte Ort auswählen für regionale
Ansprechpartner & Termine

Achtung

Kursstart bei Kontaktverbot

Während der aktuellen Ausnahmesituation kann dieser Kurs jetzt von zu Hause aus begonnen werden. Wir nutzen alternative (digitale) Lernformen, bis wir wieder öffnen dürfen. Bitte kontaktieren Sie unsere Trainingscenter für weitere Informationen.

 

Wie lautet Ihre Frage? Kontaktieren Sie unseren Arbeitsmarkt-Experten bei Ihnen vor Ort:

Foto

Sie erreichen uns kostenfrei.

Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 Uhr.
Freitag von 8:00 - 16:00 Uhr.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in einem Trainingscenter vor Ort.