current language
Deutschland verfügbar in folgenden Sprachen:
oder wählen Sie Ihr TÜV Rheinland Land / Ihre Region aus:
Betriebsbeauftragte/-r für Abfall - Erwerb der Fachkunde nach §§ 59-60 Kreislaufwirtschaftsgesetz

Betriebsbeauftragte/-r für Abfall - Erwerb der Fachkunde nach §§ 59-60 Kreislaufwirtschaftsgesetz

TUV_R_Icons_Idea_RGB Geförderte Weiterbildung.

Laut Kreislaufwirtschaftsgesetz muss der Arbeitgeber eine(n) Betriebsbeauftragte/-n für Abfall ernennen. Dieser Kurs vermittelt die benötigten Fachkenntnisse, die Sie dazu befähigen, in Firmen, Behörden, Verbänden oder Organisationen alltägliche Praxisfragen der gesetzeskonformen Abfallentsorgung zu bearbeiten – sei es hauptberuflich oder zusätzlich zum eigentlichen Aufgabengebiet.

Zugangsvoraussetzungen

Grundsätzlich sollte ein(e) technische/-s / naturwissenschaftliche/-s Ausbildung/Studium vorhanden sein. Bei anderer/-m Ausbildung/Studium sollte ein Interesse an technischen Zusammenhängen vorhanden sein, um mit der Betriebsleitung auch technische Änderungen umsetzen zu können. Weiterhin sollte eine einjährige praktische Tätigkeit vorliegen. Eine Eintragung im Führungszeugnis sollte nicht vorliegen.

TUV_R_Icons_Future_RGB Perspektive nach der Qualifizierung

Mit diesem Kurs werden Ihnen die grundlegenden Veränderung und Anforderungen an den Betriebsbeauftragten für Abfall vermittelt, die seit dem 01.07.2017 in Kraft getreten sind. Er ermöglicht so den Teilnehmern, als Abfallbeauftragte gem. Abfallbeauftragten -Verordnung (AbfBeauftrV) bei differenzierten Anforderungen in praktisch allen Geschäftsfeldern selbstständig Lösungen anzubieten.

Inhalt

  • Grundbildungslehrgang nach § 9 EfbV und §3 TgV
  • Voraussetzungen für die Bestellung eines Abfallbeauftragten
  • Kreis der Bestellpflichtigen
  • Pflichten des Betreibers bei der Bestellung
  • Handlungsrahmen als Betriebsbeauftragter und Lösungen mit externen Dienstleistern
  • Grundlagen der Beauftragtentätigkeit nach Kreislaufwirtschaftsgesetz und Abfallbeauftragtenverordnung
  • Aufbau des Kreislaufwirtschaftsgesetzes
  • Grundsätze der Abfallwirtschaft
  • Abfallrechtliche Überwachung
  • Das Verhältnis des Abfallrechts zu anderen Rechtsbereichen

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung TÜV Rheinland Akademie

Förderung

  • Bildungsgutschein
  • Selbstzahlung möglich

Hinweis

VIONA®: Die Fachqualifizierung findet live im virtuellen Klassenraum statt (am PC mit Headset und Mikrofon). Beim kommunikativen Training am digitalen Arbeitsplatz werden Themen auf verschiedenen Wegen für jeden Lerntyp vermittelt. Online-Kommunikation ermöglicht die Betreuung durch die besten Dozenten bundesweit. Die Teilnehmer werden auf Arbeitsstellen vorbereitet, die Medienkompetenz und Online-Kommunikation erfordern. Ein persönlicher Betreuer im Trainingscenter unterstützt dabei kontinuierlich auf dem Weg zum Abschluss der anerkannten Qualifizierung.

Standortauswahl

Verfügbare Trainingscenter für diesen Kurs:
41
Bitte Ort auswählen für regionale
Ansprechpartner & Termine

 

Wie lautet Ihre Frage? Kontaktieren Sie unseren Arbeitsmarkt-Experten bei Ihnen vor Ort:

Foto

Sie erreichen uns kostenfrei.

Montag bis Freitag von 8:00 - 15:00 Uhr. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in einem Trainingscenter vor Ort.